Das Herzstück des LITHOTHERM-Systems besteht aus der LITHOTHERM-Formplatte/ZS aus Ton.
 




Die pfiffige Profilidee

Hergestellt allein aus Holz verfügen die Doser Holzfaser-Dämmelemente über Eigenschaften, wie sie nicht nur beim ökologischen Bauen gefragt sind:
Sie sind diffuisionsoffen, besitzen gleichzeitig hervorragende Dämmeigenschaften und dienen im Decken- bzw. Bodenbereich als Höhenausgleich und Masse.
Reinhard Doser mit seinem DHD- Team hat durch seine pfiffige Profilidee die praktische Anwendung von Weichfaserdämmplatten revolutioniert.
Durch eine genial einfache Rand-Profil-Form der DHD Holzfaser-Dämmelemente lässt sich dieser Baustoff in den unterschiedlichsten Bereichen für den Schall- und Wärmeschutz einsetzen.
So z.B. als Trittschalldämmung im Fußbodenaufbau, als Wand-, Decken- und Dachdämmung oder als Beplankung im Holzrahmenbau außen und innen. Bestätigung fand diese genial einfache Idee auch auf der internationalen Erfindermesse 1998 in Genf. Dort wurde das DHD-Konzept mit einer Silbermedaille ausgezeichnet


Holzweichfaserplatten - was ist das überhaupt?

Holzfasern sind ein natürlicher und nachhaltiger Dämmstoff, der auch technisch viele Vorteile aufweist. Die Firma Doser Holzfaser- Dämmsysteme GmbH legt außerdem Wert darauf, dass alle DHD Holzfaserplatten im Nassverfahren, also ohne künstliche Bindemittel, hergestellt werden. Die DHD Holzfaserplatten sind besonders fest und dauerhaft stabil und bieten dabei eine hervorragende Schall- und Wärmedämmung.

Verwendung

Holzweichfaserplatten eignen sich für die Dämmung fast aller Gebäudeteile.

So können Holzweichfaserplatten als Trittschall- und Wärmedämmung im Bodenbereich eingesetzt werden. Die Holzfasern haben einen leicht abfedernden Effekt ohne in der Höhe nachzugeben. Das wirkt Gelenkproblemen entgegen.
Für eine variable Aufbauhöhe stehen stumpfkantige Platten in den Stärken 8, 12, 18, 25 und 50 mm zur Verfügung.
Das 50 mm starke DHD 50 N Dämmelement mit dem Stufenfalz bietet vielfältige Anwendungsmöglichkeiten durch die pfiffige Profilidee. So kann eine vollflächige Auflage für unser LITHOTHERM® Fußboden Heizsystem entstehen. Die festen DHD Holzfaserplatten sind eine perfekte Ergänzung zu einem Aufbau mit den Schüttungen CW 1000 und CW 2000 der Firma CEMWOOD. Durch die lagestabile Schüttung kann schon ab einer Plattenstärke von 25mm ein stabiler Untergrund entstehen. Bei geringerer Plattenstärke von 12 oder 18 mm empfiehlt sich eine stoßversetzte doppelte Verlegung der Platten.
Auch zur Dämmung von Innen- und Außenwänden sind sie sehr gut geeignet, die dann direkt verputzt werden können. Hier verwendet man vorzugsweise festere und stabilere Platten mit ca. 250 kg/m³ Rohdichte. Weichere Dämmplatten mit etwas besserem Dämmwert sind zum Beispiel als Aufdachdämmung zu empfehlen.

Nachhaltigkeit

Holzfaserplatten sind aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt. Sie sind sehr widerstandsfähig und werden eine sehr lange Zeit ihren Dienst tun.

Wenn sie später einmal entsorgt werden müssen sind sie aber nicht etwa Problemmüll wie viele andere Dämmstoffe, sondern können einfach verbrannt werden. Zwar benötigt man relativ viel Energie um die Platten herzustellen, die konventionellen Dämmstoffhersteller prangern dies oft als Nachteil an, jedoch wird die Energie in den Platten gespeichert und kann später als Heizenergie wieder verwendet werden. Ber der Verbrennung von Holz wird immer nur CO2, welches der Baum zu Lebzeiten aus der Luft aufgenommen hat und das ein anderer Baum problemlos wieder aufnehmen kann.

Schallschutz

Holzweichfaserplatten verhalten sich Schalltechnisch sehr träge und weisen eine hohe Masse auf. Dadurch sind sie ein idealer Schallschutz.

Im Bodenbereich hat die Firma DHD einige verschiedene Aufbauten im Schalllabor geprüft. Das 50 mm starke DHD 50 Dämmelement allein erwirkt bereits eine Trittschallminderung von 22 db (ΔLw,p).

Ihre Vorteile auf einen Blick

- variable Dämmdicken (durch zusätzliche Verwendung von DHD 8/12/18/25 mm)
- hervorragende Wärme- und Schalldämmung
- widerstandsfähig
- diffusionsoffen
- geeignet für innen und außen
- schnelle, unkomplizierte Verarbeitung
- schrauben, bohren und sägen wie Holz
- einfache Montage
- reines Naturmaterial
- umweltfreundliche Entsorgungsmöglichkeiten (reines Holz)
- bestens geeignet als Vollwärmeschutz in Neu- und Altbauten
  (DHD 50 W) zugelassen als WDVS unter Nr. Z-33.47-714


Doser Holzfaser-Dämmsysteme 
C. Doser Holzbau Zimmerei GmbH
Vilstalstr. 80
87459 Pfronten
Tel.: 08363/96 00 0
Fax: 08363/96 00 20
E-Mail: info@doser-dhd.de
www.doser-dhd.de

[Kontakt]            LITHOTHERM-Heizsystem = Gewinn an Zeit und Energie